Therapeutische und soziale Betreuung

Der älter werdende Mensch sieht sich leiblichen Verfestigungsvorgängen ausgesetzt. Wir setzen hier durch das geistig- künstlerische Tätigwerden ein Gegengewicht. In diesem Sinne arbeiten die zum Heim gehörenden therapeutischen Mitarbeiter und ausgebildete Fachkräfte. Durch Übungen in Gruppenarbeiten oder durch Einzeltherapien werden oft verschüttete künstlerische Elemente neu aktiviert und auflockernde Tendenzen erreicht. Das therapeutische Angebot beinhaltet Eurythmie und Heileurythmie sowie Physiotherapie. Sitztanz, Singen, Sozialtherapie, Literatur- und Gesprächsrunden sind in einem Wochenplan eingebunden. Die Gestaltung der Festeszeiten im Jahresrhythmus, musikalische und literarische Veranstaltungen begleiten durch das Jahr.

Betreuung durch Therapeuten, den begleitenden Dienst und ehrenamtliche Helfer.